DIE RABENSCHWARZE SEITE

Mittwoch, 10. Februar 2010

Kräftigt die Geselligkeit das Immunsystem?

Geniale neue Forschungsergebnisse:

Einen zuverlässigeren Erkältungsschutz bietet ausgerechnet die Geselligkeit, obwohl sie zum regen Keimaustausch beiträgt. Amerikanische Forscher kommen in einer Studie an 334 Freiwilligen zu dem Schluss: Wer viele soziale Kontakte pflegt, holt sich nur selten eine Infektion der Atemwege, während sie bei introvertierten und zurückgezogenen Menschen öfter und stärker ausbricht.

Kräftigt die Geselligkeit das Immunsystem?

(Ja, wie man sich das wohl erklären mag?)

„Dafür konnten wir keine stichhaltigen Beweise finden“, betont Studienleiter Sheldon Cohen. Seine Vermutung: Die Fähigkeit zur Abwehr von Infekten liegt auf den gleichen Genen wie die Fähigkeit zum sozialen Kontakt.