DIE RABENSCHWARZE SEITE

Dienstag, 1. September 2009

Man nimmt es hin...

...daß der Unterricht (gemäß dem vielplakatierten Landesmotto Sachsen-Anhalts: „Wir stehen früher auf“) bereits um 7.15 beginnt („Eingangsphase“ ab 7.00), daß zwischen Schulende und Schulbus eine Stunde liegt, daß die täglich gereichte gezuckerte Aroma H-Milch-Flasche unters Motto „Gesund leben“ fällt, daß auf dem Schulgelände eine Goldgrube namens Schülerkiosk steht, die ab halb neun Würstchen, Eis und Hamburger anbietet etc. Solche Dinge: Geschenkt. Das stehen wir durch. Es bleibt genug Stoff – bereits nach 15 Schultagen! – die man lieber kindlicherseits verschwiegen bekommen hätte. Etwa: Daß die – wahrlich kostspielige – Klassenfahrt mitnichten eine Wanderung oder einen Gang ins Theater, sondern einen Besuch des „größten Spaßbades Sachsen-Anhalts“ und den Eintritt in ein Cinemaxx-Kino beinhaltet (Film darf sich jeder selbst aussuchen). Oder: Daß die Schulglocke unter antiautoritären Gesichtspunkten nun abgeschafft wurde. Die Töchter berichten, daß ersatzweise nun die Lehrer oder PMs (Pädagogische Mitarbeiter) nun mit gellender Stimme und wedelnden Armen nach den Pausen zugange seien.Oder: Daß (im Gymnasium) die letztgültige Bewertung von Schülervorträgen in die Hand der Mitschüler gelegt wird (Stichworte: Teamfähigkeit (?!), Schulung der Urteilskraft). Daß eine sogenannte Wandzeitung, die ausschließlich aus ausgedruckten Wikipedia-Artikeln besteht, eine 1 erhält. Daß eine Sozialkundelehrerin es unter etlichen Errungenschaften der verblichenen DDR für „wirklich clever“ hält, daß „die“ damals den Stinkreichen das Land einfach wegnahmen und es unter den „einfachen Leuten“ verteilten: „Fragt mal eure Eltern oder Großeltern- da sind bestimmt einige drunter, die sich als Neubauern eine Existenz aufbauen konnten!“ Daß eine Lehrerin ernsthaft (also: ohne jede kritische Anmerkung) anhand von Bildzeitungs-Artikeln „aktuelle Sachverhalte“ bearbeiten läßt. Daß im Fach MMW (Moderne Medienwelten) schon wieder gelehrt wird, wie man glitzernde Einladungskarten vielfarbig gestaltet.