DIE RABENSCHWARZE SEITE

Samstag, 27. Juni 2009

Michael Jackson: Der Verlust ist kaum zu beziffern.

Was er wohl damit ausdrücken will: Der Verlust ist kaum zu beziffern. ?

Dem armen Manager entgeht nun wohl ein weiteres großes Geschäft:
Trauert um einen Freund: Konzertveranstalter Marcel Avram

27. Juni 2009
Herr Avram, Sie haben für Michael Jackson fünf Welttourneen produziert und sich immer als seinen Freund bezeichnet. Wie haben Sie seinen Tod erlebt?

Sein Tod hat mich unglaublich hart getroffen. Der Mann war der größte Musikkünstler unserer Zeit. Von seinen 50 Lebensjahren war er 45 Jahre im Musikgeschäft; er hat die meisten Alben weltweit verkauft, konnte tanzen wie kaum ein anderer und hat die besten und teuersten Musikvideos auf der Welt gemacht. Er war einfach in jedem Feld die Nummer eins. Der Mann war ein Genie, eine Ikone unserer Zeit. Der Verlust ist kaum zu beziffern.