DIE RABENSCHWARZE SEITE

Sonntag, 10. Mai 2009

Vulkanier und Ferengi

Vulkanier stammen vom Planeten Vulkan
und halfen den unterentwickelten Menschen,
aus der Erde ein Paradies zu formen.
Sie sehen den Menschen sehr ähnlich,
haben aber spitz zulaufende Ohren
und gewölbte Augenbrauen. Ihr Blut ist
grün. Sie lernten im Laufe ihrer Evolution,
Emotionen unter Kontrolle zu halten. Es
gibt Ausnahmen. Alle sieben Jahre ist der
Vulkanier paarungsbereit. Und: Ab dem
200. Lebensjahr beginnt eine Art vulkanische
Demenz, die zu Rührseligkeit führt.
Vulkanier beherrschen verschiedene
Tricks, beispielsweise können sie ihren
Geist mit dem eines anderen Wesens
durch Berührung mit den Fingern verschmelzen.



Ferengi erkennt man an geringer Körpergröße,
der Glatze und den großen Ohren.
Sie stammen vom Planeten Ferenginar, wo
es ständig regnet. Deshalb gibt es in der
Sprache der Ferengi auch kein Wort für
„knusprig“. Männer interessieren sich vor
allem für Geld. Frauen müssen stets nackt
sein, sie verlassen nie das Haus und kauen
den Männern das Essen vor.