DIE RABENSCHWARZE SEITE

Samstag, 4. April 2009

Von der SED direkt zur Bundesregierung

Da es höheren SED-Rängen strikt untersagt blieb, für die DDR-Geheimpolizei zu arbeiten, kamen auch vormals höchste SED-Funktionsträger (-nach der Wiedervereinigung recht gut-)
davon. Manche machten im wiedervereinigten Deutschland
eine feine Karriere, so der oberste Buchzensor Klaus Höpcke, der
Fraktionsführer im Thüringer Landtag wurde, oder Edgar Most,
bis zum Herbst 1989 Vizepräsident der DDR-Staatsbank, hernach in
der Chefetage der Deutschen Bank, heute berät er die Bundesregierung.