DIE RABENSCHWARZE SEITE

Mittwoch, 25. März 2009

Armut - kommt von...

Was Sie schon immer über Carsten Maschmeyer wissen wollten? Hier ein paar Kostproben: „Er liebt die schönen Seiten des Lebens. In seiner schlossartigen Villa ist alles vom Feinsten: hallenartige Räume, parkartiger Garten, drei Garagen. Täglich holt ihn ein Fahrer mit schwarzer S-Klasse-Limousine ab, fährt ihn die zwölf Minuten in sein Büro am AWD-Platz.

Carsten Maschmeyer setzt sich schon mal mit Altkanzler Gerhard Schröder in seinen schwarzen Lear-Jet, fliegt zum nächsten Scorpions-Konzert.“


Der 49 Jahre alte Maschmeyer zählt ohne Frage zu den erfolgreichen Unternehmern dieses Landes. Der uneheliche Sohn einer Sekretärin hatte einst sein Medizinstudium abgebrochen, um sich nur einer einzigen Aufgabe zu widmen: dem Verkauf von Versicherungspolicen, Fondsanteilen und allerlei anderen Finanzprodukten. ....


... Aber Maschmeyer war schon immer ein großer Freund der Offensive. Seinen Vertriebsleuten hämmerte er stets ein:

„Armut kommt von: Arm an Mut.“